Leserbrief: Freiwilligenarmee ist eine Illusion

14. September 2013 at 11:00

Die Initiative zur Abschaffung der Wehrpflicht würde der Schweiz und unserer Sicherheit massiv schaden. Die oft genannte „Freiwillige Milizarmee“ ist eine Illusion. Woher sollen zehntausende Freiwillige gefunden werden, welche die Schweiz im Ernstfall verteidigen? Erfahrungen aus dem Ausland zeigen, dass Armeen ohne Wehrpflicht grössere Probleme haben genügend geeignete Personen zu rekrutieren. So wird aus einer „Freiwilligen Milizarmee“ eine Berufsarmee, da nur mittels massiver finanzieller Anreize das Rekrutierungsproblem gelöst werden kann.

Eine Berufsarmee kann nicht das Ziel sein. Sie wäre massiv teurer als die heutige Armee und kann keine Reserven aufbieten, wenn diese nötig werden. So ist eine Berufsarmee im Kriegsfall zu klein und in Friedenszeiten zu gross.

Unsere Milizarmee überzeugt mit guten Leuten aus allen Gesellschaftsschichten und Berufsgruppen. Eine „Freiwillige Milizarmee“ dagegen ist eine Illusion und schadet der Sicherheit unseres Landes. Daher gibt es am 22. September nur eine Entscheidung: Nein zur Abschaffung der Wehrpflicht.

Oliver Straub
Präsident Junge SVP Thurgau

Nein zur Unsicherheitsinitiative

Nein zur Unsicherheitsinitiative