Leserbrief: Teurere Vignette bringt BTS nichts

27. Oktober 2013 at 15:15

nein vignette

Mit der Preiserhöhung der Autobahnvignette fliessen dem Bund jährlich rund 300 Mio. zusätzliche Mittel zu. 100 Mio. davon werden für den Unterhalt der Strassen benötigt, die neu unter die Obhut des Bundes ve

rschoben werden. Somit bleiben 200 Mio. jährlich für den Ausbau der Nationalstrassen. Zuerst werden die einzigen bereits baureifen Projekte in Näfels, Le Locle und La-Chaux-de-Fonds realisiert, was etwa 1.5 Mrd. kost

Unsere vom Volk angenommene Bodensee-Thurtal-Strasse würde etwa 800 Mio. kosten. Somit müssten 4 Jahre lang sämtliche zusätzlichen Gelder in den Thurgau fliessen, um die BTS zu finanzieren. Diese ist aber nur ein Projekt von rund 20 weiteren mit Gesamtkosten von mindestens 4 Mrd. Franken und wird kaum vor allen anderen gebaut. Wer glaubt, die BTS werde mit der höheren Vignette schneller gebaut, lässt sich gewaltig blenden.en wird. Die 200 Mio. sind also über viele Jahre hinaus bereits fest verplant.

Oliver Straub
Präsident Junge SVP Thurgau