Leserbrief: Nein zur Expo 2027

28. Mai 2016 at 11:36

In Diskussionen zur geplanten Expo 2027 heisst es immer wieder, diese sei für die Jugend und ein „Zukunftsprojekt“. Die meisten Jugendlichen und jungen Erwachsenen lehnen dieses Mega-Projekt jedoch klar ab. Erstens sind die Jungen jene, die diesen mindestens 2‘000-Millionen Franken teuren Anlass mittels Steuern finanzieren müssen. Zweitens sieht die junge Generation, dass einer Expo im Gegensatz zu den Kriegszeiten im letzten Jahrhundert jeglicher Nutzen fehlt. Drittens droht die Expo ohne einen echten Zweck zu dem zu werden, was bereits die Expo 02 war: ein völlig überteuertes Kunstprojekt und ein finanzielles Desaster. Nicht nur deshalb lehnen die meisten Jungparteien die Expo entschieden ab und rufen die Thurgauer und St. Galler Bevölkerung auf, am 5. Juni ein Nein einzulegen.

Oliver Straub, Präsident Junge SVP Thurgau

20160528-leserbrief-expoStraub_Oliver-