Der Thurgau lehnt die Rentenreform ab!

25. September 2017 at 08:56

Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger des Kantons Thurgau lehnten am vergangenen Abstimmungssonntag die beiden Vorlagen zur AHV und der Altersvorsorge mit 57,2 bzw. mit 59,9 Prozent deutlich ab. Der Bundesbeschluss über die Ernährungssicherheit hingegen wird mit 71,4 Prozent deutlich angenommen.

Die Partei-Kampagne bezüglich den Vorlagen zur AHV sowie zur Altersvorsorge fand bei der jungen Thurgauer Generation positiven Anklang. Die Parteileitung der JSVP Thurgau blickt dementsprechend auf ein erfolgreiches Politwochenende zurück und bedankt sich bei allen Wählerinnen und Wählern. In diesem Sinne gilt: Vorwärts in die Zukunft!

20170925 - Kampagne Gesamt